Biographie

Geboren 1947
in Essen, lebt in Düsseldorf
1970-76
Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Seesselberg und Prof. G. Richter (Meisterschüler)
1976-79
Gründungsmitglied der ersten Düsseldorfer Produzentengalerie
seit 1983
Zusammenarbeit mit der Gruppe „Die Langheimer“. Aktionen, Ausstellungen, Filme, Bücher – mit Ulrike Zilly und Robert Hartmann
Ausstellungen
(E: Einzelausstellung; L: Gruppe „Die Langheimer“; B: Beteiligung)
2017
ELENK’ART – Düsseldorf-Palermo-Stipendium. Ausstellung bei Q-MEDIA. Kuratiert vom Verein Düsseldorf-Palermo. (E)
 
Galerie | Museum Villa Seiz, Schwäbisch Gmünd: Menschenskinder (B)
 
Städtische Versandhalle Grevenbroich: Holzschnitt und Aquarell (E)
 
Stadtgalerie Klagenfurt/Österreich: ECHT | Das Phänomen Fälschung (B)
2016
Galerie Roy, Zülpich: „Wiederspruch und Widerspruch“ mit Andreas Junge
Kunstverein Borken: „Schräge Aussichten“ mit Andreas Junge
Künstlerzeche Unser Fritz, Herne: „Zu Hause / Trennende Gemeinsamkeiten“ mit Inessa Emmer
KSI, Bad Honnef: „Männer und Frauen“ (E)
2015
Galerie „Haus im Park“, Kunstverein Emmerich am Rhein, Jahresausstellung 2015 (B)
Galerie#23,Velbert-Langenberg: Drucke (B)
Stadtmuseum Hattingen-Blankenstein, „Halbe Wahrheiten“ (E)
Städt. Galerie Neuss/Alte Post, CUT- Holzschnitte (B)
Galerie Kunst Faktor 20/21, Unkel, „Leidenschaft und Brandstifter“ (E)
5 Jahre Kunstverein Linz am Rhein (B)
25 Jahre Kunst im Stadtmuseum Siegburg (B)
2014
Galerie Rosemarie Bassi: „Accrochage“, Remagen (B)
Kunstraum Kunstfaktor 20/21: „Accrochage“, Unkel (B)
„SIE UND IHRE AUSSTELLUNGEN“ 20 Jahre Ausstellungstätigkeit für Kunst aus NRW, Reichsabtei Kornelimünster (B)
Holzschnitte, Kunstverein Linz am Rhein (E)
Galerie#23, mit A. Baumgarten, Velbert-Langenberg (B)
2013
Aus Ernst wird Spaß – das Ironische in der Kunst, Deutscher Künstlerbund Berlin (B)
Große Kunstausstellung NRW im Kunstpalast Düsseldorf (B)
Westdeutscher Künstlerbund: „Wir wieder hier“, Kunstmuseum Bochum (B)
Galerie Erhard Klein, Editionen, Kunstverein Bonn (B)
2012
Künstlerloge Ratingen: „Holzschnitte“ (E)
Galerie Anders, Lünen: „Zitronen über Florenz“ (E)
Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf: „Fußball und Kunst“, (B)
2011
Galerie Kunstverein & Sparkasse, Siegen: 25 Jahre (B)
Museum der Stadt Ratingen: Kunst nach 1945 – Eine Bestandsaufnahme (B)
2010
Galerie AvantgART, Heimbach: „Sommererwachen“ (E)
Museum Abtei Liesborn, Westdeutscher Künstlerbund: „Landpartie“ (B)
Café Startklar, Düsseldorf: „Der Lauf der Dinge“ (E)
Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf: „Künstler als Sammler“ (E)
2009
Museum der Stadt Ratingen: „Neben der Spur – von Männern und Frauen“ (E)
2008
CON – SUM, Düsseldorf: „et in barbaria ego“ (B)
Stadtmuseum, Siegburg: „Neben der Spur“ (E)
Frisch, Halle am Wasser, Berlin: „Sammlung Frisch und neue Arbeiten“ (G)
Museum Kunstpalast Düsseldorf: „Spot on“ Performance „Diana und Actaeon“. Der verbotene Blick der Langheimer (L)
2007
Kloster Bentlage, Rheine: „Neben der Spur“ (E)
Stadtmuseum Beckum: „Neben der Spur“ (E)
Kunstverein Siegen: „Der Gärtner sucht seine Frau“ (E)
Kaiser Wilhelm Museum, Krefeld: „Einsame Meister – Teil II“ (L)
2006
Galerie Tedden, Düsseldorf: „Die Kunstelf“ (B)
Ehemalige Reichsabtei Kornelimünster, Aachen: „Aus der Zeit gefallen – Von Männern und Frauen“ (E)
2005
Märkisches Museum Witten: „Aus der Zeit gefallen – Von Männern und Frauen“ (E)
Villa Romana / Florenz: „Nel fitto della notte“ (E)
Uhrenturm der Harry-Schmitz-Gesellschaft: „Zeitkisten“ (L)
Galerie AvantgART, Heimbach: „Am Rande der Zeit – Von Männern und Frauen“ (E)
2004
Galerie Marcus Diede, Burgbrohl (B)
„Paradies – Nachtstücke“, Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven (E)
„Erotik? und Witz? Malerei!“, anders-galerie im stilwerk, Düsseldorf (E)
„Blauer Reiter“, Galerie Kunst im Gang, Bamberg (L)
„Halbe Wahrheiten – Von Männern und Frauen“, Museum der Stadt Mülheim (E)
„Hohe Tannen – Wilde Bestien“, Galerie Klein, Mutscheid/Bad Münstereifel (L)
„Von Männern und Frauen – Am Rande der Zeit“, Galerie AvantgART, Heimbach (E)
„Von Männern und Frauen – Treiben und Verweilen“, Kunstverein Borken (E)
2003
Große Kunstausstellung Düsseldorf 2003 (B)
KunstRäume – LustRäume / Galerie KunstRäume Norbert Bauer, Velbert-Langenberg (E)
Wie kommt der Hase in den Sack. Grevenbroich – Haus Hartmann Am alten Schloß (E)
2002
Große Kunstausstellung Düsseldorf 2002 (B)
Wilhelm-Fabry-Museum/Hilden (B)
Villa Romana – Florenz. „Uomini di notte“ – Aquarelle und Zeichnungen. Arbeitsergebnisse eines zweimonatigen Aufenthaltes als Gast der Villa Romana in der Limonaia.(E)
„Schwein gehabt“ Kunstaktion der Stadtsparkasse Mühlheim a.d. Ruhr
AvantgART / Heimbach: „Blick vom Balkon“ mit Andreas Junge
Hilden: 7. Biennale Kleinplastik (B)
Malkasten: Ruhrpott Vorort: Düsseldorf (B)
Teilnahme an der KunstKöln 2002
2001
Gunter Lorenz / Blankenheimerdorf: „Zitronen und Limonen“ (E)
Große Kunstausstellung NRW Düsseldorf (B)
Galerie Junge / Wuppertal: „in paradiso“ (E)
Museum der Stadt Ratingen: „Kunst auf Rezept“
Sammlung Ludwig Bamberg (Altes Rathaus, Obere Brücke): „So will es die Natur. Das Bamberger Prunkgeschirr.“ (L)
Museum Bochum: „In Holz geschnitten“ (Beteiligung, L)
Kunsthalle Weimar: „Garten der Lüste – Von Gärtnern und Liebchen“ (E)
2000
Museum der Stadt Ratingen: Schüler und ihre Lehrer – Werner Reuber (Abbildungen) und Gerhard Richter: Garten der Lüste (E)
Städt. Museum Leverkusen Schloß Morsbroich: „Von Angesicht zu Angesicht. Mimik – Gebärden – Emotionen“ (Beteiligung, L)
Hilden, Wilhelm-Fabry-Museum: „Zeig‘ mir einen Engel“ (Beteiligung)
Grevenbroich, Haus Hartmann am Alten Schloß und Versandhalle Stadtparkinsel: „Weltläufer“ (L)
Städt. Museum Leverkusen/Schloß Morsbroich: Einsame Meister -Die Langheimer kopieren Meisterwerke der Moderne (L)
Hetjens-Museum Düsseldorf: „Sieben KünstlerInnen in Ein Hod“
Hilden: 6. Biennale Kleinplastik
1999
Haus Hildener Künstler e.V.: Nicht Sehen / Nicht Hören / Nicht Sprechen – von Männern und Frauen (E)
Kunst- und Ausstellungshalle Bonn: „Die Macht des Alters“- Akademisches Aktzeichnen (L)
Künstlerverein Malkasten:“We have the Francis Bacon word and second sight“ (L)
Galerie Klein, Mutscheid/Münstereifel: „Erotic“
Zülpich – 14 Kirchen im Kreis Euskirchen: „14 Künstler zu Karfreitag“
Das Kartoffelmuseum/Stiftung Otto Eckart – München
Galerie Kunst im Gang, Bamberg: „Reißt Dich der Föhnwind über Deine Grenze – 14 Nothelfer“ (L)
1998
Galerie Geymüller, Essen: “ Brot und Wein und alles, was der Mensch noch braucht“ (E)
Galerie Klein, Mutscheid-Bad Münstereifel: „Befreiung der Vernunft“, Künstlerwitze von Künstlern. Lesung und Ausstellung. (L)
1997
Kunstmuseum Kaunas, Litauen: „Kunst der Gegenwart deutscher Künstler“
Museum Wuppertal: „Arbeiten auf Papier, Kunst der Gegenwart deutscher Künstler“
Galerie Niepel, Düsseldorf: „Orpheus‘ Herzensblätter und Teppichklopferphantasien“(E)
Kunstraum Düsseldorf : „Beggar’s Banquet – Fürsten in Lumpen und Locken“ (L)
Galerie Mautsch, Köln: „Die Welt ist schön. Das Langheimer Prunkgeschirr“ (L)
Museum Ratingen: „Lauter Lust wohin das Auge gafft. Das Langheimer Prunkgeschirr“ (L)
Galerie Klein, Mutscheid-Bad Münstereifel: „Neonazarener in der Toskana“ (L)
Kunsthalle Recklinghausen: „Auf den Hund gekommen“;
1996
Kunstverein Radolfzell: „Zeit der Unschuld – Singen nach dem Kriege, Fahrtenlieder“ (L)
Schauspielhaus Wuppertal: „Brock, wo ist dein Stachel, Tod, wo ist dein Sieg?“ (L)
BIS Mönchengladbach (Altes Museum): „Von der unbefleckten Erkenntnis. Erotische Charakteranalyse“ (L)
1995
Weimar und Oldenburg: „Represention of Auschwitz“.
BauHausFischer, Wuppertal: „Langheimer Prunkgeschirr“ (L)
Kunstkreis Cloppenburg: „Holzschnitte“ (E)
Museum Bochum: „50 Jahre danach“
1994
Städt.Kunst-Museum, Spendhaus Reutlingen: „Kriege des Jahrhunderts“.
Museum Bochum und Galerie Epikur, Wuppertal: „Schlafende Hunde. Über Konzentrationslager nach 1945“ (L)
Stadtmuseum Ratingen: „Die Untiefen des Glücks. Tarot-Tarock-Torocchi, Gedankenspiele“ (L)
1993
Deutsches Historisches Museum Zeughaus, Berlin: „Ich bin der Weit abhanden gekommen. Über Konzentrationslager nach 1945″(L)
1992
Galerie Schopp, Aachen:“Peter und Paul“ mit Klaus Richter (E)
1990
Galerie Niepel, Düsseldorf „Eierengel und Kartoffelköniginnen“(E)
Galerie Epikur, Wuppertal: „Das Rote Ei“ (L)
Kunsthalle Düsseldorf: „Bilder vom Neuen Deutschland – DDR – Deutsche Demokratische Revolution“
1989
Neuer Aachener Kunstverein:“Das Waisenhaus der Kunst“ (L)
Kunstverein Siegen: „Der Königsee: Probleme der Elite“ (L)
1988
Kunstverein Dortmund:“Die Logik der Dummheit“ mit Bazon Brock (L)
1987
Galerie Olaf Zimmermann, Köln: „Werner hat sein Pulver verschossen“ (L)
Galerie Schübbe, Düsseldorf:“Die Haftpflicht des Sehers“ (L)
1986
Galerie Krings-Ernst, Köln: „Die Langheimer neu: Sachlich – Stählern – Romantisch“.(L)
Atelier Schloß Benrath, Düsseldorf: „Keine Liebe unterm Strich“ (E)
1985
Atelier Schloß Benrath, Düsseldorf:“40 Träume“.(L)
Galerie Grüner, Köln: „Sterne am Rheinischen Firmament“ (L)
Galerie Niepel, Düsseldorf: „Riesensieg und Abulvenz“ mit Fritz Schwegler;
1984
Galerie Magers, Bonn:“Langheimer Erscheinung – Die Hüterinnen des Erbstromes“ (L)
1983
Galerie Fuchs – Schloß Hardenberg: „Ohne Kampf kein Sieg“ (L)
Institut für Kirchenbau, Marburg: „Elisabeth von Thüringen“.
1982
Galerie Fuchs, Düsseldorf (E)
Atelierausstellung bei G. Lorenz, Blankenheimerdorf (E)
„Das Niveau braucht keinen Euter“, Kunstverein Euskirchen (L)
Städt. Kellergalerie, Düsseldorf (E)
1981
Gesellschaft der Freunde Junger Kunst: „Naturstudien“, Baden-Baden (B).
1980
Junge Kunst 80, Kunsthalle Baden-Baden.
1977
Produzentengalerie Düsseldorf.
1976
Kunsthalle Düsseldorf: „Nachbarschaft“ (B)
1974/79/80
Große Düsseldorfer Kunstausstellung.